Mammut Rampenverkauf in Seon / Schweiz


Anfang April ist es wieder soweit: Mammut startet einen Rampenverkauf, d.h. Mammut-Markenprodukte sind 40% und mehr reduziert. Die Mammut Rampenverkauf startet am Freitag den 05. April um 09:00 Uhr und es kann bis 20 Uhr nach Schnäppchen gesucht werden. Am Samstag, den 06. April geht es dann von 09:00 bis 12:00 Uhr weiter.
Für alle, die nicht so lange warten wollen, gibt es einen PRE-Rampenverkauf, Eintrittskarten dafür kann man auf der Mammut Homepage gewinnen. Dieser PRE_Rampenverkauf findet am Donnerstag, den 04. April von 13:00 bis 20:00 Uhr statt.
Der Mammut Rampenverkauf findet in Seon (Schweiz) statt.
Beim Rampenverkauf gibt es neue Artikel aus früheren Saisons, Muster sowie Prototypen zu ergattern, allerdings müsst ihr euch darauf einstellen, dass neben Euch noch viele andere Schnäppchenjäger vor Ort sein werden.

Vortrag: Arved Fuchs Nordpoldämmerung

 
Der Polarforscher Arved Fuchs, der unter anderem als erster Mensch beide Pole innerhalb eines Jahres per Fuß erreicht hat, ist derzeit mit seinem Vortrag Nordpoldämmerung in Deutschland unterwegs.
Viele weitere Expeditionen, wie bspw. die Durchquerung Grönlands mit Hundeschlitten oder die Winterumrundung des Kap Horns im Kajak, haben ihn bekannt gemacht.
In dem Vortrag Nordpoldämmerung geht es zum einen um die durch den Klimawandel und Tourismus aufgetrtenen Veränderungen in der Arktis und zum anderen um eine Expedition zur Nordwestküste Grönlands.
In diesem Jahr ist der Vortrag Nordpoldämmerung von Arved Fuchs noch in:
Nürtingen (02.12) und
Straubing (05.12)
zu sehen.
 
Im Jahr 2013 macht Fuchs in:
 
Darmstadt (23.02)
Neunkirchen (28.02)
Wertheim (05.04) und
Kreuztal (10.11)
 
halt.

Flow State mit Warren Miller

Alle Skifans und Freunde von spannenden und abentuergeladenen Dokufilmen kommen bei dem Film Flow Stae von und mit Warren Miller voll auf ihre Kosten.
Flow State steht für den perfekten Moment schneeverrückter Skifahrer und Snowboarder, die den absoluten Kick erleben.
Der Film Flow State entführt die Zuschauer in die Schweiz, Japan, Kalifornien, Alaska, Colorado,….
An den folgenden Terminen wird der Film in deutschen Kinos gezeigt:
Mi, 21.11.2012 20:00 Uhr        Münster
Do, 22.11.2012 20:00 Uhr     Chemnitz
Fr, 23.11.2012 20:00 Uhr     Berlin
Sa, 24.11.2012 20:00 Uhr     Hannover
So, 25.11.2012 20:00 Uhr     Köln
Mo, 26.11.2012 20:00 Uhr     Mainz
Di, 27.11.2012 20:00 Uhr     Reutlingen
Mi, 28.11.2012 20:00 Uhr     Marburg/Wehrda
Do, 29.11.2012 20:00 Uhr     Kirchheim unter Teck
Fr, 30.11.2012 20:00 Uhr     Augsburg
Sa, 01.12.2012 20:00 Uhr     München
So, 02.12.2012 20:00 Uhr     Frankfurt am Main
Mo, 03.12.2012 20:00 Uhr     Nürnberg
Sa, 08.12.2012 20:00 Uhr     Freiburg
So, 09.12.2012 16:30 Uhr     Stuttgart
So, 09.12.2012 20:00 Uhr     Stuttgart
Mo, 10.12.2012 20:00 Uhr     Kempten
Di, 11.12.2012 20:00 Uhr     Leipzig
Mi, 12.12.2012 20:30 Uhr     Bamberg
Do, 13.12.2012 20:30 Uhr     Dresden
Fr, 14.12.2012 20:30 Uhr     Dresden
Sa, 15.12.2012 20:00 Uhr     Garmisch-Partenkirchen
So, 16.12.2012 17:00 Uhr     Karlsruhe
So, 16.12.2012 20:30 Uhr     Karlsruhe
Mo, 17.12.2012 20:00 Uhr     Mannheim
Di, 18.12.2012 20:00 Uhr     Rosenheim
Mi, 19.12.2012 20:00 Uhr     Ulm
Do, 20.12.2012 20:00 Uhr     München

Mammut Rampenverkauf November 2012 – 200 exklusive Eintritte zum Mammut Pre-Rampenverkauf zu

Es sind nur noch wenige Tage bis zum diesjährigen Herbst Rampen- und Farbikverkaufs der Outdoor Marke Mammut an ihrem Hauptsitze im Schweizer Ort Seon. Ende November wird der Verkauf wieder für alle Outdoor Enthusiasten für drei Tage seine Pforten öffnen.
 
Mit etwas Glück kann man aber dem ganz großen Andrang ein wenig aus dem Weg gehen. Mammut bietet aktuell in einer Verlosung 200 Einkauftickets für den Vorabverkauf am 28.11.2012 ab 13 Uhr. Sicherlich eine gute Option um im kleinen Kreise die wirklich guten Schnäppchen ohne große Menschenmassen zu bekommen. Mit machen an der Verlosung kann man über das Webformular auf der Mammut Website http://www.mammut.ch/prerampenverkauf das bis zum 22. November ausgefüllt werden muss. Danach werden dann die Tickets an die glücklichen Gewinner verteilt.
 
Der offizielle Mammut Rampenverkauf findet anschließend von Donnerstag bis Samsatang in SEON (Schweiz) (29.-30. Nov. 09.-20 Uhr und am 01. Dez. 09.- 12 Uhr 2012) statt. Beim Liquidationsangebot gibt es wie jeder Jahr neue Artikel aus früheren Saisons, sowie Muster und Prototypen.  

Climbmax – Kletterhalle in Stuttgart-Zuffenhausen – Eröffnung am Samstag

Am kommenden Samstag, den 11.10.2012 geht es nach langem Warten nun endlich los und die neue Kletterhalle in Stuttgart Zuffenhausen eröffnet ihre Pforten. Nachdem sich die Eröffnung der Halle immer wieder verzögert hat wird es nun also endlich ernst werden. Mit dem Climbmax eröffnet eine der größten Indoor-Kletter- und Boulderhallen in Deutschland. Zunächst wird der große Boulderbereich am kommenden Samstag eröffnet, Mitte Dezember wird dann die Eröffnung der Kletterhalle realisiert werden. 
Die Boulderarena wird dabei gewaltige Ausmaße einnehmen. Auf insgesamt rund 1200 m² Kletterfläche können sich die Boulderer über 300 Boulderproblememstellen. Dabei reicht die Höhe der Boulder bis an das Maximum des erlaubten heran – 4m Höhe mit Ausstieg und 4,50m ohne Ausstieg. Ergänzt wird das Angebot durch 7 farblich markierte Boulderparkours. Bei der Planung der Halle wurde auch darauf geachtet, dass die Wände den Qualitätskriterien von Weltcup und weiteren Wettkämpfen standhalten können.
Für Abwechslung sorgen neue Routen – geplant ist, dass diese im 3- bis 5-Monats-Rhythmus neu geschraubt werden. Je nach Können sind die Boulder in verschiedene Kategorien eingeteilt, so dass sich Experten und Einsteiger in den spannenden Bouldersport nicht in die Quere kommen. Ergänzt wird das Angebot durch Campusboards, Steckbretter und eine erkletterbare Chillout Lounge auf „Highball“ Blöcken – sicherlich spannende Features für die erfahrenen Kletterer.
Ab Dezember soll in einem weiteren Hallenteil dann die Kletterhalle eröffnen. Zusätzlich zur Boulderfläche kann dann auch auf  einer Kletterfläche von ca. 1400 m² zusätzlich im Vorstieg und Toprope bis zu einer Höhe von 14,50m geklettert werden. Geplant sind hier rund 300 verschiedene Kletterrouten in unterschiedlichen Schwierigkeitsklassen.
Ergänzt wird das Angebot durch ein Kinderland damit die Kletterer ihrem Sport nachgehen können während auf die Kids aufgepasst wird. Kinder im Alter zwischen 2- und 10 Jahren werden im Kinderland herzlich willkommen geheißen.
Die Macher hinter der neuen Kletterhalle in einer ehemaligen Bäckerei im Stuttgarter Vorort Zuffenhausen ist ein Team aus erfahrenen Kletterenthusiasten: Claus Benk (Diplom Ingenieur), Maximilian Wörner (Professioneller Routensetzer), Timo Preußler (Weltcup Sieger und Landestrainer), Christian Benk (2-facher Weltmeister im Buildering) die Geschäftsführung wird dabei Erwin Marz (Trainer der deutschen Kletternationalmannschaft) übernehmen der bisher in der DAV Kletterhalle in Darmstadt aktiv war. Sicherlich genug Expertise um erfolgreich ein solches Großprojekt zum Erfolg führen zu können.
Ergänzt wird das Angebot durch ein breites Kursangebot. Der Einstieg in der Bouldersport ist für 29 Euro in einem Vierstundenkurs zu haben, zudem gibt es ein entsprechendes Kursangebot für erfahrene Kletterer.
Die Öffnungszeiten im neuen Climbmax werden wird folgt sein:
Öffnungszeiten bis zur Fertigstellung der Kletterhalle:
Montag – Freitag:
13:00 Uhr – 24:00 Uhr
Samstag und Sonntag:
10:00 Uhr – 23:00 Uhr
Zukünftige Öffnungszeiten:
Täglich:
09:00 Uhr – 23:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag:
07:00 Uhr – 23:00 Uhr
Adresse:
Stammheimer Straße 41
70435 Stuttgart

Die Eintrittspreise bewegen sich im üblichen Rahmen für privat betriebene Kletterhallen. Der Bouldereintritt mit der Tageskarte wird bei 10,90 Euro liegen, Vergünstigungen und Ermäßigungen gibt es bei Abnahme von länger laufenden Verträgen wie bspw. einer Jahreskarte.
Die Eröffnung findet am 10.11.2012 ab 13:00 Uhr statt. Ab 13 Uhr wird die erste Climbmax Bouldersession stattfinden. Ab 19 Uhr findet dann die Siegerehrungen mit spannenden Preisen statt. Im Anschluss beginnt um 21.00 Uhr dann die Opening-Party mit den Djs CommonSense People/ Leif Müller und Konstantin Sibold.

Bleibt spannend abzuwarten wie sich die neue Kletter- und Boulderhalle Climbmax in Stuttgart durchsetzen kann. Hoffentlich führt die neue Halle zu einer deutlichen Entspannung im Kletterzentrum Stuttgart – der DAV Kletterhalle in Stuttgart. Mit einem Fassungsvermögen von fast 500 zeitgleichen Kletterern hat die Halle zumindest das Potential dafür.

Virtuelle Bergbesteigung

Der goldene Herbst ist wohl vorbei, der Winter lässt aber noch auf sich warten. Um die Zeit zu überbrücken, lädt SportScheck euch zu einem virtuellen Bergerlebnis ein. Dort könnt ihr euch aus verschiedensten Outdoorsportarten eure Favoriten zusammenstellen – z.B. Klettern, Mountainbiken oder Kajak fahren.

Auf der Website www.erobere-den-berg.de taucht ihr voll und ganz in eure Lieblingssportart ein – am Ende einer kurzen Sequenz seht ihr jeweils ein Bergpanorama. Dort könnt ihr euch dann jeweils zwischen zwei neuen Sportarten entscheiden. Die Kurzvideos sind aus der GoPro Perspektvie gefilmt und so könnt ihr z.B. auch auf einer Slackline über eine tiefe Schlucht laufen oder mit dem Gleitschirm wieder in Richtung Tal fliegen. Am Ende entsteht eine persönliche Route am Berg, die ihr als Video ansehen oder auch mit euren Freunden teilen könnt.

Unterwegs bekommt ihr per Mausklick – passend zur jeweiligen Sportarten weiterführende Infos oder Trainingstipps. Und irgendwo ist auch noch ein Gewinnspiel versteckt.

Hier gibt‘s den Trailer zur Aktion: http://www.youtube.com/watch?v=JRw9UF1i3I0
Und hier könnt ihr den Berg erobern: http://www.erobere-den-berg.de/

Fischer hat den Ski. Und Du sollst ihn testen.

Der österreichische Skihersteller sucht 50 Fahrer, die einen Winter lang den neuen Fischer Hybrid Ski testen und bewerten. Wer insgesamt sechs Berichte liefert, darf am Ende der Saison den Ski behalten.
Gute Nachrichten für alle, die fette Lines im frischen Powder genau so schätzen, wie Fullspeed Runs auf der Piste: Fischer Sports hat den perfekten Ski für Euch! Mit nur einem Klick lässt sich der Hybrid vom Racer in einen Freerider verwandeln. Ermöglicht wird dies durch die neue Hybrid Technologie, mit der Ihr kinderleicht den Rocker ein- oder ausschalten könnt.  
Klingt zu gut, um wahr zu sein? Mit dieser Aktion wird Fischer sicher auch die letzten Zweifel beseitigen: Beim Fischer Hybrid Reality Check auf https://apps.facebook.com/hybridrealitycheck könnt Ihr Euch bis zum 2. November als Tester bewerben. Teilnehmen können User aus Deutschland, Finnland, Frankreich, Niederlande, Österreich, Polen, Russland, Schweiz, Slowenien und USA: Foto hochladen, ein Paar Angaben zu Person, Fahrstil und Fahrkönnen – schon steht das Profil. Wer hat, kann zusätzlich noch auf sein YouTube Video verlinken.
Anschließend heißt es, ordentlich die Werbetrommel rühren, denn: Vom 2.11. bis 15.11.  wird gevotet! Unter den Bewerbern mit den meisten Stimmen wählt eine Jury die Top 50 aus. Wenn Ihr zu den Glücklichen gehört, testet Ihr eine Saison lang die neue Wunderwaffe und postet Eure Testberichte direkt über’s Handy in die Fischer Sports Facebook App. Fünf solcher Testberichte und eine Zusammenfassung des Gesamteindrucks will Fischer Sports haben, dann dürft Ihr den Ski am Ende der Saison behalten.
Selbstverständlich wurde bei der Aktion auch an diejenigen gedacht, die keine Lust haben zu testen, den Ski aber trotzdem haben wollen: Unter allen Usern, die sich am Voting beteiligen, wird ein Paar nigelnagelneuer Fischer Hybrid Ski verlost.
Der Winter kann kommen!
Bewerben könnt Ihr Euch bis zum 02.11.2012 gleich hier: https://apps.facebook.com/hybridrealitycheck
Das Voting läuft vom 02. bis 15.11. 2012.

Alpine Athlete Filmtour – DYNAFIT & PRIMALOFT® bringen spannende Geschichten auf ihrer Filmtour den Zuschauern näher

 
Fünf Bergsteiger und alpine Extremsportler erzählen während der Alpine Athlete Filmtour verschiedenen Geschichten von ihren Projekten im Himalaya, in Kanada & Südamerika und einer ungewöhnlichen Reise von Europa zum höchsten Berg des Irans. Während des Abends wird speziell auf drei Projekte eingegangen:
 
2 Million Reasons
Dokumentation über den kanadischen Skibergsteiger Greg Hill der es sich zum Ziel gesetzt hat innerhalb eines Jahres rund 2 Millionen Feet an Höhenmetern zurückzulegen.
 
Freundschaft auf Zeit
Ist der Hauptfilm des Abends und erzählt die Geschichte von Benedikt Böhm und Sebastian Haag (beide Dynafit Athleten) am Broad Peak. Und zweigt welche physischen und psychischen Grenzen bei einer solchen Besteigung auftreten.
 
Unlimited Middle East
Günter Burgsteiner und Gerrit Glomser wollen den höchsten Berg des Irans – den 5.671m hohen Mount Damavand – erklettern.. By Fair means wollen sie die Anreise via Bike von Innsbruck aus realisieren. Eine Dokumentation über eine abenteuerliche Reise durch den mittleren Osten.
Tickets für das Event können online erworben werden und kosten VVK EUR 10, VVK-Ermäßigung für OEAV Mitglieder, EUR 8, und an der Abendkasse EUR 12,00.
Die Tour macht an 26 Destinationen in Deutschland und Österreich halt:
15.10.2012, Schladming – Salewa Mountainstore Schladming
16.10.2012, Salzburg – Salewa Store Salzburg
17.10.2012, Mittersill – ALP
18.10.2012, Bad Reichenhall – Riap Sport
24.10.2012, Ingolstadt – Sport In
25.10.2012, Aschau im Chiemgau – Condition Steigenberger
26.10.2012, Freiburg im Breisgau – Salewa Shop Freiburg
30.10.2012, Kempten – Bergsport Maxi
03.11.2012, Wackersberg – Do Schau Her
04.11.2012, Kufstein – Brosig
08.11.2012, Pfronten – Trenkle
09.11.2012, Ludesch – Freiluftsport Schäfer
11.11.2012, Berlin – Der Berg ruft
12.11.2012, München – BASECAMP
16.11.2012, Schwaz – PELE Sport
17.11.2012, Liezen – Sport Vasold
29.11.2012, Landquart – Forum Ried
30.11.2012, Sion – 4M
01.12.2012, Interlaken – Vertical Sport Interlaken
02.12.2012, Herisau – Cinetreff Herisau
04.12.2012, Pinzolo – Magic Sport S.R.L.
05.12.2012, Sand in Taufers – Kapesa
06.12.2012, Bolzano – Salewa World
08.12.2012, Borgo San Dalmazzo (Cn) – Massi Sport
18.12.2012, Augsburg – Sport Förg
19.12.2012, Garmisch – Sport Conrad
11.01.2013, Dresden – Globetrotter Dresden
 

Chris Sharma – Klettern im französischen Céüse

Im Web ist ein wieder Video von Topkletterer Chris Sharma aufgetaucht. Auf dem Video sieht man den amerikanischen Topathleten im französischen Klettergebiet Ceüse beim Einrichten einer neuen Route. In der Vergangenheit hatte Sharma in Frankreich bereits viele beeindruckende Kletterrouten erst begangen. Spannendes Videomaterial für alle Kletterer.