Testbericht Fleecejacke von Mammut: Innominata Hoody

Eine Fleecejacke ist einer der Klassiker den nahezu jeder Outdoorfanatiker in seinem Kleiderschrank vorfindet. Der primäre Fokus eines Fleecetextils besteht in der Wärmeisolation, zum einem soll das Fleeceprodukt den Körper vor Auskühlung schützen zum anderen die Kälte außen halten, so dass eine optimale Isolation möglich ist. Verwendung findet der Fleece häufig direkt unter der Hard- oder Softshelljacke oder bei gutem Wetter auch direkt als äußerste Schicht.
Material

Wie man es von der Outdoormarke Mammut gewohnt ist wurde beim Innominata Hoody auf hochwertige Materialien gesetzt.
Verwendung findet das Material des Marktführers im Bereich Fleece Polartec. Als Hauptmaterial wurde der hochwertige Stoff Polartec Thermal Pro eingesetzt. Das verwendete Material zeichnet sich durch sehr gute Isolationswerte bei sehr geringem Gewicht aus. Darüber hinaus besticht das Material weiterhin durch sehr gute Trockeneigenschaften – wird die Jacke doch einmal nass kann sie schnell getrocknet und wieder gut getragen werden. Der gute Wärmerückhalt wird durch die Struktur des Stoffes ermöglicht der viel Luft speichert und somit gute Eigenschaften hinsichtlich Isolation vorweisen kann.

Neben dem Stoff überzeugen auch die anderen in der Fleecejacke benutzten Materialien:
Der Reißverschluss der Jacke macht einen soliden Eindruck und lässt sich gut bedienen, auch mit angezogenen Handschuhen.
Schönes Detail ist der Kinnschutz, der in die Jacke integriert ist, und ein Scheuern am Kinn verhindern soll.

Für Stauraum sorgen zwei Jackentaschen die ebenfalls mit Reißverschluss versehen sind, die Taschen sind relativ geräumig, so dass man seine Hände auch zum Aufwärmen gut in die Tasche stecken kann. Die Jacke ist im Vergleich zu anderen Fleeceprodukten sehr atmungsaktiv und vielseitig einsetzbar.

Passform

Die Jacke ist relativ eng geschnitten. Wenn man sie direkt über einem Baselayer trägt ist der schnitt völlig ausreichend und man kann dann noch gut eine Hardschell darüber ziehen. Will man die Jacke aber für den Alltag verwenden sollte man sich überlegen die Jacken evtl. in einer größeren Größe zu kaufen. Dann kann man diese auch noch gut über Pullis etc. tragen.
Die Ärmel sind schön lang geschnitten, so dass wenn man Handschuhe trägt eine durchgehende wärmende Schicht ohne Probleme möglich ist. 
Die Jackentaschen sind auch ausreichend groß um die Hände darin aufzuwärmen.

Optik

Der Mammut Fleece besticht aber nicht nur funktional – auch optisch ist der Fleece sehr ansprechend gestaltet und kann je nach individuellen Präferenzen in insgesamt vier verschiedenen Farbvariationen erworben werden. Durch die unterschiedlichen Farbvariationen wird der Look sehr unterschiedlich: Von den relativ modernen Farbvariationen aloe und dolphin bis zu den eher schlichten Varianten black und midnight ist die Innominata Hoody erhältlich. Für die Fans der Outdoormarke Mammut bietet die große Prägung des Firmenlogos an der Seite einen besonderen Leckerbissen.

Pflege

Auch von der Pflege macht es das Material einem einfach? die Polartec Thermal Pro Stoffe bestehen zu 100% aus Polyestergarnen und sind komplett maschinenwaschbar.
Der Innominata Hoody kann bei bis zu 40 Grad in der Maschine gewaschen werden, man sollte allerdings ein Feinwaschmittel und keinen Weichspüler verwenden. Wie auch bei anderen Fleeceprodukten sollte auch diese Fleecejacke auf der Rückseite gewaschen werden und lediglich leicht und schonend geschleudert werden.
Laut Hersteller zeichnet sich das Material auch durch eine hohe Langlebigkeit aus? Zusammen mit der qualitativ guten Verarbeitung des Outdoor Spezialisten Mammut sollte man von diesem Produkt lange profitieren können.

Fazit

Für mich stellt der Mammut Fleece Innominata Hoody eine sehr gute Kombination zwischen Funktionalität und Design dar. Man kann ihn sowohl auf längeren Trekkingreisen als auch im urbanen Trubel bestens tragen und ist in beiden Fällen gut gekleidet. Die Isolationseigenschaften sind sehr gut und auch bei hohen Minustemperaturen noch ausreichend (zwar dann nicht mehr als einzelne Komponente, aber als Layer im Zwiebelprinzip).
Insgesamt ist der Innominata Hoody eine tolle Fleecejacke, die mich sowohl im Alltag als auch beim Wandern und Wintersport überzeugen konnte.