Vortrag: Arved Fuchs Nordpoldämmerung

 
Der Polarforscher Arved Fuchs, der unter anderem als erster Mensch beide Pole innerhalb eines Jahres per Fuß erreicht hat, ist derzeit mit seinem Vortrag Nordpoldämmerung in Deutschland unterwegs.
Viele weitere Expeditionen, wie bspw. die Durchquerung Grönlands mit Hundeschlitten oder die Winterumrundung des Kap Horns im Kajak, haben ihn bekannt gemacht.
In dem Vortrag Nordpoldämmerung geht es zum einen um die durch den Klimawandel und Tourismus aufgetrtenen Veränderungen in der Arktis und zum anderen um eine Expedition zur Nordwestküste Grönlands.
In diesem Jahr ist der Vortrag Nordpoldämmerung von Arved Fuchs noch in:
Nürtingen (02.12) und
Straubing (05.12)
zu sehen.
 
Im Jahr 2013 macht Fuchs in:
 
Darmstadt (23.02)
Neunkirchen (28.02)
Wertheim (05.04) und
Kreuztal (10.11)
 
halt.

Erlebnis, Action und Abenteuer mit Erlebnisgutscheinen

Gerade jetzt – wo Weihnachten quasi vor der Tür steht – geht die Suche nach passenden Geschenken für Familie und Freunde richtig los.

Heutzutage ist Kreativität und Individualität bei der Geschenkesuche gefragt. Für alle Outdoor- und Abenteuerfans bietet sich da durchaus auch ein Gutschein für ein einmaliges und spannendes Event an. Je nach Geschmack kann es in die Berge, in den Hochseilgarten, in Schluchten oder in die Wildnis gehen – von mehrstündigen Events bis zu mehrtägigen Ausflügen ist alles möglich. Doch eines haben all diese Geschenkideen gemeinsam, der Beschenkte bekommt ein individuelles und unvergessliches Erlebnis.
Natürlich kann man sich auch selbst einen kleinen Traum erfüllen und sich selbst ein Abenteuer gönnen!

Mit einem Gutschein für einen Hochseilgarten oder für ein Kletterabenteuer in der freien Natur können Wanderfans, die gerne auch einmal etwas mehr Adrenalin suchen, überrascht werden. Natürlich sind entsprechende Einweisungen vom fachkundigen Personal sowie die notwendige Sicherheitsausrüstung vor Ort vorhanden. Speziell für Kletterfreuende findet man auf dieser Website eine umfangreiche Auswahl.

Auch andere Anbieter bieten in diesem Segment eine gute Auswahl an Kursen an.

Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit eignen sich auch Eiskletterkurse – das Hochklettern an gefrorenen Wasserfällen ist sportlich herausfordernd, spannend und nah an der Natur und somit eine ideale Geschenkidee für Outdoorfans.

Mitten in der Natur und dennoch den gewissen Adrenalinkick erleben? Das ist möglich beim Canyoning – mit der entsprechenden Ausrüstung geht es durch wilde Schluchten – ganz nah an der Natur und dennoch Action pur.

Für Familien eignen sich als passende Geschenkidee eine Schnitzeljagd oder auch eine Geocachingtour um an Ende den ersehnten Schatz zu finden.

Wer gerne ein ganzes Erlebniswochenende verschenken will, der kann dies zum Beispiel mit einem Outdoor- Wildniswochenende tun oder einem Outdoor-Action Wochenende tun, dort verbringt man mit Hilfen von erfahrenen Instruktoren gleich ein ganzes Wochenende in der Natur.

Das Schöne an einem Erlebnisgeschenk ist dass man dem Beschenkten einzigartige und unvergessliche Momente und Erinnerungen schenkt und dies oft Erlebnisse sind, die man sich selbst eher selten gönnt. Mit einem Outdoor Erlebnis liegt man dabei voll im Trend, seit einigen Jahren boomt die Outdoor Branche.

Flow State mit Warren Miller

Alle Skifans und Freunde von spannenden und abentuergeladenen Dokufilmen kommen bei dem Film Flow Stae von und mit Warren Miller voll auf ihre Kosten.
Flow State steht für den perfekten Moment schneeverrückter Skifahrer und Snowboarder, die den absoluten Kick erleben.
Der Film Flow State entführt die Zuschauer in die Schweiz, Japan, Kalifornien, Alaska, Colorado,….
An den folgenden Terminen wird der Film in deutschen Kinos gezeigt:
Mi, 21.11.2012 20:00 Uhr        Münster
Do, 22.11.2012 20:00 Uhr     Chemnitz
Fr, 23.11.2012 20:00 Uhr     Berlin
Sa, 24.11.2012 20:00 Uhr     Hannover
So, 25.11.2012 20:00 Uhr     Köln
Mo, 26.11.2012 20:00 Uhr     Mainz
Di, 27.11.2012 20:00 Uhr     Reutlingen
Mi, 28.11.2012 20:00 Uhr     Marburg/Wehrda
Do, 29.11.2012 20:00 Uhr     Kirchheim unter Teck
Fr, 30.11.2012 20:00 Uhr     Augsburg
Sa, 01.12.2012 20:00 Uhr     München
So, 02.12.2012 20:00 Uhr     Frankfurt am Main
Mo, 03.12.2012 20:00 Uhr     Nürnberg
Sa, 08.12.2012 20:00 Uhr     Freiburg
So, 09.12.2012 16:30 Uhr     Stuttgart
So, 09.12.2012 20:00 Uhr     Stuttgart
Mo, 10.12.2012 20:00 Uhr     Kempten
Di, 11.12.2012 20:00 Uhr     Leipzig
Mi, 12.12.2012 20:30 Uhr     Bamberg
Do, 13.12.2012 20:30 Uhr     Dresden
Fr, 14.12.2012 20:30 Uhr     Dresden
Sa, 15.12.2012 20:00 Uhr     Garmisch-Partenkirchen
So, 16.12.2012 17:00 Uhr     Karlsruhe
So, 16.12.2012 20:30 Uhr     Karlsruhe
Mo, 17.12.2012 20:00 Uhr     Mannheim
Di, 18.12.2012 20:00 Uhr     Rosenheim
Mi, 19.12.2012 20:00 Uhr     Ulm
Do, 20.12.2012 20:00 Uhr     München

Mammut Rampenverkauf November 2012 – 200 exklusive Eintritte zum Mammut Pre-Rampenverkauf zu

Es sind nur noch wenige Tage bis zum diesjährigen Herbst Rampen- und Farbikverkaufs der Outdoor Marke Mammut an ihrem Hauptsitze im Schweizer Ort Seon. Ende November wird der Verkauf wieder für alle Outdoor Enthusiasten für drei Tage seine Pforten öffnen.
 
Mit etwas Glück kann man aber dem ganz großen Andrang ein wenig aus dem Weg gehen. Mammut bietet aktuell in einer Verlosung 200 Einkauftickets für den Vorabverkauf am 28.11.2012 ab 13 Uhr. Sicherlich eine gute Option um im kleinen Kreise die wirklich guten Schnäppchen ohne große Menschenmassen zu bekommen. Mit machen an der Verlosung kann man über das Webformular auf der Mammut Website http://www.mammut.ch/prerampenverkauf das bis zum 22. November ausgefüllt werden muss. Danach werden dann die Tickets an die glücklichen Gewinner verteilt.
 
Der offizielle Mammut Rampenverkauf findet anschließend von Donnerstag bis Samsatang in SEON (Schweiz) (29.-30. Nov. 09.-20 Uhr und am 01. Dez. 09.- 12 Uhr 2012) statt. Beim Liquidationsangebot gibt es wie jeder Jahr neue Artikel aus früheren Saisons, sowie Muster und Prototypen.  

Climbmax – Kletterhalle in Stuttgart-Zuffenhausen – Eröffnung am Samstag

Am kommenden Samstag, den 11.10.2012 geht es nach langem Warten nun endlich los und die neue Kletterhalle in Stuttgart Zuffenhausen eröffnet ihre Pforten. Nachdem sich die Eröffnung der Halle immer wieder verzögert hat wird es nun also endlich ernst werden. Mit dem Climbmax eröffnet eine der größten Indoor-Kletter- und Boulderhallen in Deutschland. Zunächst wird der große Boulderbereich am kommenden Samstag eröffnet, Mitte Dezember wird dann die Eröffnung der Kletterhalle realisiert werden. 
Die Boulderarena wird dabei gewaltige Ausmaße einnehmen. Auf insgesamt rund 1200 m² Kletterfläche können sich die Boulderer über 300 Boulderproblememstellen. Dabei reicht die Höhe der Boulder bis an das Maximum des erlaubten heran – 4m Höhe mit Ausstieg und 4,50m ohne Ausstieg. Ergänzt wird das Angebot durch 7 farblich markierte Boulderparkours. Bei der Planung der Halle wurde auch darauf geachtet, dass die Wände den Qualitätskriterien von Weltcup und weiteren Wettkämpfen standhalten können.
Für Abwechslung sorgen neue Routen – geplant ist, dass diese im 3- bis 5-Monats-Rhythmus neu geschraubt werden. Je nach Können sind die Boulder in verschiedene Kategorien eingeteilt, so dass sich Experten und Einsteiger in den spannenden Bouldersport nicht in die Quere kommen. Ergänzt wird das Angebot durch Campusboards, Steckbretter und eine erkletterbare Chillout Lounge auf „Highball“ Blöcken – sicherlich spannende Features für die erfahrenen Kletterer.
Ab Dezember soll in einem weiteren Hallenteil dann die Kletterhalle eröffnen. Zusätzlich zur Boulderfläche kann dann auch auf  einer Kletterfläche von ca. 1400 m² zusätzlich im Vorstieg und Toprope bis zu einer Höhe von 14,50m geklettert werden. Geplant sind hier rund 300 verschiedene Kletterrouten in unterschiedlichen Schwierigkeitsklassen.
Ergänzt wird das Angebot durch ein Kinderland damit die Kletterer ihrem Sport nachgehen können während auf die Kids aufgepasst wird. Kinder im Alter zwischen 2- und 10 Jahren werden im Kinderland herzlich willkommen geheißen.
Die Macher hinter der neuen Kletterhalle in einer ehemaligen Bäckerei im Stuttgarter Vorort Zuffenhausen ist ein Team aus erfahrenen Kletterenthusiasten: Claus Benk (Diplom Ingenieur), Maximilian Wörner (Professioneller Routensetzer), Timo Preußler (Weltcup Sieger und Landestrainer), Christian Benk (2-facher Weltmeister im Buildering) die Geschäftsführung wird dabei Erwin Marz (Trainer der deutschen Kletternationalmannschaft) übernehmen der bisher in der DAV Kletterhalle in Darmstadt aktiv war. Sicherlich genug Expertise um erfolgreich ein solches Großprojekt zum Erfolg führen zu können.
Ergänzt wird das Angebot durch ein breites Kursangebot. Der Einstieg in der Bouldersport ist für 29 Euro in einem Vierstundenkurs zu haben, zudem gibt es ein entsprechendes Kursangebot für erfahrene Kletterer.
Die Öffnungszeiten im neuen Climbmax werden wird folgt sein:
Öffnungszeiten bis zur Fertigstellung der Kletterhalle:
Montag – Freitag:
13:00 Uhr – 24:00 Uhr
Samstag und Sonntag:
10:00 Uhr – 23:00 Uhr
Zukünftige Öffnungszeiten:
Täglich:
09:00 Uhr – 23:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag:
07:00 Uhr – 23:00 Uhr
Adresse:
Stammheimer Straße 41
70435 Stuttgart

Die Eintrittspreise bewegen sich im üblichen Rahmen für privat betriebene Kletterhallen. Der Bouldereintritt mit der Tageskarte wird bei 10,90 Euro liegen, Vergünstigungen und Ermäßigungen gibt es bei Abnahme von länger laufenden Verträgen wie bspw. einer Jahreskarte.
Die Eröffnung findet am 10.11.2012 ab 13:00 Uhr statt. Ab 13 Uhr wird die erste Climbmax Bouldersession stattfinden. Ab 19 Uhr findet dann die Siegerehrungen mit spannenden Preisen statt. Im Anschluss beginnt um 21.00 Uhr dann die Opening-Party mit den Djs CommonSense People/ Leif Müller und Konstantin Sibold.

Bleibt spannend abzuwarten wie sich die neue Kletter- und Boulderhalle Climbmax in Stuttgart durchsetzen kann. Hoffentlich führt die neue Halle zu einer deutlichen Entspannung im Kletterzentrum Stuttgart – der DAV Kletterhalle in Stuttgart. Mit einem Fassungsvermögen von fast 500 zeitgleichen Kletterern hat die Halle zumindest das Potential dafür.