Neuer Klettersteig in Kaprun – Die Klettersteige Limberg Zwerg, Mooser Mandl Steig und Hexenbuckel führen auf die Höhenburg

Gleich drei neue Klettersteige führen in unterschiedlichen Schwierigkeitssbereichen auf den Gipfel der Höhenburg. Sowohl für Klettersteigeinsteiger als auch für geübte und ambitionierte Klettersteigexperten bietet der Steig somit das passende Profil um einen schönen Tourtag zu erleben.

Die Klettersteige lassen sich alle in rund einer 1h pro Steig besteigen. Es können so an einem Tag auch mehrere Varianten begangen werden und so kann man sich langsam als Einsteiger an sein Niveau heran gewöhnen.

Der Steig Limberg Zwerg hat mit der Schlüsselstelle Zwergenleiter eine C-Schlüsselstelle, der weitere Verlauf des Steigs ist im unteren Schwierigkeitsbereich.

  • Steiglänge 50 Meter
  • Dauer 15 Minuten
  • Schwierigkeit: B/C

In einem mittleren Schwierigkeitsbereich befindet sich der Mooser Mandl der sowohl der für geübte Bergsportler das passende Anforderungsprofil stellt und anspruchsvoller ist als der Einsteiger Klettersteig Limberg Zwerg.

  • Steiglänge 110 Meter
  • Dauer 30 Minuten
  • Schwierigkeit: C

 
Für Experten und geübter Klettersteiggeher empfiehlt sich die Hexenbuckel Variante mit deutlich anspruchsvollerem Profil und eine Schlüsselstelle im E-Bereich sollte er nur von Bergsportler begangenen werden die ausreichend Erfahrung auf Steigen haben und sowohl konditionell als auch krafttechnisch sich einen solchen Akt zutrauen.

  • Steiglänge 100 Meter
  • Dauer 30 Minuten
  • Schwierigkeit: E

 
Der Abstieg in allen drei Varianten erfolgt über den Wanderweg auf der Rückseite (Höhenburg-Wanderweg). Wer nach dem Klettersteig noch mehr Lust auf das Klettern kann sich im Klettergarten am Ausstieg des Klettersteigs weiter auspowern.
Das Schöne am neuen Klettersteiggebiet in Kaprun ist, dass man gemeinsam in einer Gruppe den Tag in Angriff nehmen kann und dann je nach individuellem Profil die für sich passende Variante auswählen kann. Auch landschaftlich ist die Gegend sehr sehenswert und bietet mit ihren Stauseen wunderschöne Panoramen und verbindet somit Genusswandern mit Sportlichkeit.
Geführte Klettersteigtouren
Für alle Einsteiger in das Klettersteiggehen bietet der VERBUND in Zusammenarbeit mit dem Bergführer Markus Hirnböck von der Schi-Alpinschule Maria Alm wöchentlich am Mittwoch ab 9:30 Uhr geführte Klettersteigtouren mit anschließendem Klettern im Klettergarten inkl. Leihmaterial an.