Kletterlogbuch/Trainingstagebuch fürs Klettern im Beta Test

Seit einigen Tagen ist unser neues Klettertagebuch im Betatest und wir freuen uns auf möglichst viele Tester, um das Produkt nach euren Wünschen weiterzuentwickeln.

Was ist das Klettertagebuch?
Das Klettertagebuch ist eine Möglichkeit für euch eure Klettersessions zu dokumentieren. So habt ihr stets den Überblick wann ihr welchen Routen geklettert seid. Zum Einen könnt ihr so über einen längeren Zeitraum eure Entwicklung beobachten, aber auch nachschauen, welche kniffligen Stellen es evtl. zu meistern gab. Eine Klettersession besteht in unserem Logbuch zu einem aus Basisattributen, diese Attribute gelten für eine komplette Einheit und sind nicht routenspezifisch. Beispiele für solche Basisattribute sind das Datum, die Dauer der Klettersession und Angaben zur Location und zu den Witterungsbedingungen. Neben die Basisattribute gibt es weitere Angaben zu den einzelnen Routen. Im Normalfall klettert ihr in einer Klettersession 1-x Routen, für jede gekletterte Route besteht nun die Möglichkeit weitere Angaben zu machen. Die Kriterien für Routen sind (exemplarisch) Schwierigkeitsgrad, Sicherungsmethode, Anzahl der Seillängen, neben den Standardparametern ist es möglich in einem Freitextfeld weitere Angabe zur Route zu machen (Schwierigkeiten, Grifffolgen, Steinbedingungen, etc.)

Ist es notwendig sich für das Kletterlogbuch anzumelden?
Ja, es ist notwendig, dass ihr euch mit einem Benutzeraccount auf being-outdoor.de registriert. Die Registrierung ist notwendig, um euch zu erkennen und euch eure Daten anzuzeigen. Wie benötigen aber nur sehr wenige Angaben von euch: Benutzername, E-Mail Adresse und ein Passwort sind ausreichend, um das Klettertagebuch zu nutzen.

Was ist ein Beta Test?
Die Entwicklungen am Klettertagebuch sind noch nicht zu 100 Prozent abgeschlossen, d.h. einzelne Funktionen fehlen noch oder werden noch weiter ausgebaut. Dennoch wollen wir euch früh das Log zur Verfügung stellen, umso früh euer Feedback zu bekommen und das Klettertagebuch entsprechend weiterzuentwickeln. Die Entwicklungen sind aber schon soweit, dass ihr sinnvoll das Log nutzen könnt.

Sind weitere Entwicklungen geplant?
Ja, wir wollen auf Basis des Kletterlogbuches noch einige neue Features entwickelt. Hierfür benötigen wir aber noch einiges an Programmierarbeit…

Ist das Kletterlog kostenlos?
Ja, das Kletterlog wird euch kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir werden versuchen über einige Sponsoren (bei Interesse bitte melden) oder andere Werbeformen das Klettertagebuch zu refinanzieren.

Mobile Outdoor Festplatte LaCie Rugged Mini

Fotobegeisterte Backpacker und Outdoorliebhaber haben auf längeren Reisen immer wieder das Problem wo mit den Bildern hin. Auf einer längeren Reise werden doch schon schnell mehrere Gigabytes an Fotodaten angesammelt die irgendwo gespeichert werden müssen (und sei es nur als Backup). Speziell für diesen Fall gibt es die neue Outdoor Festplatte LaCie Rugged Mini, die sich vor allem in den Punkten Robustheit und Widerstandfähigkeit von konventionellen externen Festplatten abgrenzt.
Die neue externe 2.5-Zoll-Festplatte verfügt über einen schnellen USB-3.0-Anschluss und ist in verschiedenen Größen – zwischen 500 Gigabyte bis 1.5 Terabyte im Handel erhältlich.
Interessant für den harten Traveller Einsatz wird die Festplatte aber vor allem durch ihre hohe Widerstandsfähigkeit. Die Platte ist einem Aluminiumgehäuse sicher eingebettet und ist spritzwassergeschützt, gegenüber ihres Vorgängers ist Platte auch in den Punkten Gewicht und Abmessungen deutlich optimiert wurden.

Mit der neuen, extrem schellen USB 3.0 Schnittstelle lassen sich auch extrem große Datenmengen schnell übertragen. So lassen sich mehrere tausend Foto in der Minute übertragen.

The North Face ab August mit eigener Filiale in Stuttgart

Nicht nur den Outdoorausrüster Mammut zieht es nach Stuttgart, auch das bekannte Outdoorlabel The North Face wird ab Ende August 2011 einen eigenen Outdoor Laden in der Landeshauptstadt unterhalten.

Geplant ist ein 750 m² großer Flagshipstore in der schwäbischen Metropole, der somit um den Faktor 3x größer ist als die Mammut Filiale in Stuttgart. Insgesamt entstehen im neuen “Postquartier”, dem Gebäude der ehemaligen Oberpostdirektion, aktuell neue Filialen auf rund 9.500 m².
Flagship Stores von The North Face gibt es momentan an folgenden Locations:

  • The North Face Store Berlin
    Kurfürstendamm 219 10719 Berlin Germany
  • The North Face Store Leipzig
    Neumarkt 24 04109 Leipzig Germany

Die neue Filiale in Stuttgart wird einer der größten Flagshipstores in Europa werden und somit Outdoor Sportler sicherlich begeistern die bis dato in Stuttgart nur wenige Anlaufmöglichkeiten hatten. Neben der Filiale in Stuttgart will TNF auch weiter in Deutschland expandieren und weitere Filialen eröffnen (u.a.  sind Standorte in Hamburg und Köln im Gespräch).

Es bleibt spannend abzuwarten wie sich die beiden Outdoorgrößen in Stuttgart etablieren können. Durch die Nähe der beiden Filialen findet doch eine Fokussierung der Outdoorläden bei der ehemaligen Postdirektion statt. Mit Mammut, The North Face und der ebenfalls in nächster Nähe angesiedelten SportScheck Filiale werden es sicherlich die etwas weiter weg befindlichen Outdoorläden schwer haben.

Neuer Klettergarten auf dem Klippitztörl

Am Klippitztörl gibt es für Outdoorbegeistere seit Neuestem einen weiteren Anlaufpunkt und zwar den neugebauten Erlebnistkletterpark. Der neue Parkour umfasst ca. 30 verschiedene Übungen, u.a. sorgen Hängebrücken, Seilrutschen, Klettersteige die für viel Abwechslung und Nervenkitzel sorgen.

Der Erlebnisklettergarten findet sich direkt bei der Talstation in der Nähe der Sommerrodelbahn und der Eintritt kostet rund 12 Euro. In Kombination mit der Sommerrodelbahn gibt es zahlreiche unterschiedliche Tarife.

Um den Park nutzen zu können ist eine Mindestgröße von 130cm und 8 Jahren nötig.

Neben dem neuen Erlebnisklettergarten gibt es das bei der Burgruinie Liebenfels nun auch weitere Möglichkeiten zum klettern, und das auch ohne Altersbeschränkung.

Neuer Outdoor Shop in Stuttgart – Eröffnung des Mammut-Stores

Die Outdoor-Marke Mammut eröffnet am kommenden Donnerstag (21. Juli 2011) einen Mammut-Store in Stuttgart. Der Store befindet sich in der Kronenstraße 7 (Stuttgart)  und ist genau neben dem Kaufhaus Sportscheck.

Der Mammut-Store Stuttgart ist ca. 250m2 groß und bietet für den outdoor- und bergbegeisterten Sportler jede Menge Equipment (Rucksacke, Kleidung, etc.).

Reine Mammut-Stores gibt es in Deutschland bereits in München, Regensburg, Kempten, Köln, Bad Tölz, Berlin und Nürnberg; der Mammut-Store in Stuttgart ist somit der achte reine Mammut-Store in Deutschland.

Über Mammut: Mammut ist eine Marke der Mammut Sports Group und ist spezialisiert auf die Herstellung von Outdoor- und Bergsportequipment.

Somit ist Stuttgart um einen Bergsport- und Outdoor-Store reicher. Neben Fachabteilungen in den Kaufhäusern wie Sportscheck (Kronenstraße 3) oder Karstadt (Königstraße 27), gibt es bereits Fachläden wie bspw. Woick (Schmale Straße 9) oder Alpin Sport Bergland (Rotebühlplatz 20).

Produktvorstellung: Bergans GAUSTATOPPEN Jacket

Bergans hat eine neue Jacke aud dem Markt: GAUSTATOPPEN Jacket. In diesem neuen Jackenmodell kommt die neue Membran “Dermizax NX” zum Einsatz.
Diese Membran wurde bereits bei Wintermodellen erfolgreich eingeführt und nun kommt bei der GAUSTATOPPEN Jacket diese Membran auch in einem Sommermodell zum tragen.

Der Vorteil der Dermizax NX Membran liegt in einem erhöhten Wasserdampfdurchgangswert (Atmungsaktivität) ohne das der sonstige Wetterschutz darunter leidet.

Bei der GAUSTATOPPEN Jacke handelt es sich um eine Dreilagenjacke, die ein Gewicht von knapp 600 Gramm hat. Zu den weiteren Features – neben der Atmungsaktivität durch die Membran – gehört eine helmtaugliche Kapuze, lange Pitzip und natürlich eine hohe Bewegungsfreiheit.

Der Namensvetter der Jacke ist übrigens ein Berg in der norwegischen Provinz Telemark (1.883m).

Neuer Bergschuh FERRATA JUNIOR GTX von Hanwag speziell für Kinder- und Jugendliche

Seit etwa fünf Jahren hat Hanwag den Ferrata GTX für Erwachsene im Programm. Ab dem kommenden Frühjahr (Früjahr 2012) wird Hanwag ein angepasstes Modell für Kinder und Jugendliche auf den Markt bringen.

Das spezielle Modell für den alpinen Nachwuchs wird dabei an speziellen Leisten geschustert.

Beim neuen FERRATA JUNIOR GTX wird, wie beim Pendant für die Erwachsenen, besonders auf die Attribute Passform und leichtgewichtige Konstruktion geachtet. Mit dem Schuh steht ein vollwertiger Bergstiefel zur Verfügung der auch auf Felstouren und Klettersteigen dem Nachwuchs den nötigen Halt gibt.

Im Sohlenbereich kommt die Vibram® Climbing-Sohle zum Einsatz. Für einen trockenen Fuß sorgt ein  GORE-TEX®-Futter.

Neben dem neuen Modell hat Hanwag bereits ein spezielles Modell für Kinder im Angebot – den Wanderschuh Yuma GTX. Der allerdings für weniger anspruchsvollen Touren konzipiert ist.

Der Schuh wird in den Größen 1-9 auf den Markt kommen und für 169 bzw 179 Euro in den Handel kommen.

Magnetron Technology – Black Diamond stellt neue Magnetkarabiner vor

Der Kletterausrüster Black Diamond stellt auf der Outdoor 2011 in Friedrichshafen einen neuen automatischen Verschluss für Karabiner vor. Die neue Magnetron Technology basiert auf Basis von Dauermangneten und ermöglicht das innovative Verschließen der Karabiner. Die neue Technologie so unter anderem bei den Black Diamond Grid Lock Karabinern und den Black Diamond RockLock Karabinern eingesetzt werden. Die neue Technologie wird allerdings frühestens in einem Jahr in den Markt eingeführt (Sommer 2012).
Es wird spannend sein, ob sich dieses neuartige Verschlussprinzip gegen die konventionellen federbasierten Verschlüsse durchsetzen kann.

PRIMUS OmniLite Ti – Neuer Vielstoffkocher von Primus

Auf Basis der vielfach ausgezeichneten OmniFuel Reihe entwickelte Primus das neue hochleistungsfähige und robuste Modell OmniLite Ti. Der neue Kocher ist aus Titan gefertigt, wodurch das Gewicht auf nur 239 Gramm reduziert werden konnte. Durch die Verwendung von Titan als Basis für den Brenner ist dieser nicht nur extrem leicht, sondern auch äußerst stabil und korrosionsbeständig und eignet sich somit bestens für Expeditionen.

Das neue Kochermodell ist ideal für Töpfe mit Wärmetauscher. Mit diesen Töpfen lässt sich die Energie noch besser nutzen. Mit einem passenden Eta Topf schafft das neue Modell auch den Sprung in die Topkategorie A der Wirkungsgradkategorie. Ohne das passende Topfzubehör liegt die Wirkungskategorie der Multifuel Brenners bei C. Durch die hohe Effizienz bei der Erhitzung mit dem passenden Kochzubehör ist der Energieverbrauch geringer und somit wird weniger Brennstoff benötigt.

Auch im funktionalen Bereich wurde das Modell angepasst. Neu ist, dass das gesamte Brenner-Oberteil inklusive dem Flammendiffusor abschraubbar ist. Im Anschluss liegt die Düse offen und kann extrem einfach gereinigt oder ggf. ausgetauscht werden.
Der neue Multifuel Kocher OmniLite Ti wird wohl voraussichtlich ab Frühjahr 2012 im Handel sein und rund 200 Euro kosten.

Arc’teryx präsentiert Active Shell Jacke Visio FL

Das kanadische Outdoorlabel Arc’teryx hat als eines der ersten Unternehmen eine Jacke mit der neuen hochatmungsaktivem Gore-Tex® Active Shell auf den Markt gebracht. Die vor Gore Tex entwickelte Active Shell ist gemacht für Outdoorsportler und überzeugt vor allem im puncto Atmungsaktivität. Die neue Shell eignet sich für Outdoor Sportarten die mit einem hohen Puls betrieben werden (Trailrunning) da sie besser wie vergleichbare Shells (z.B. ProShell) die Flüssigkeit vom Körper wegtransportieren kann.

Neben der hohen Atmungsaktivität weißt die neue Shell auch gute Werte im Bereich der Wasserdicht aus.

Die von den Kanadiern entwickelte Jacke überzeugt auch im Gewicht: das Herrenmodell wiegt nur ca. 230gr; das Damenmodell durchbricht sogar die 200 Gramm Marke und wiegt nur 175 Gramm. Der Schnitt der Jacke ist sportlich und eignet sich somit ideal für extensive Outdoorsporteinheiten.