Vorteil von gerfriergertrockneten Outdoor Mahlzeiten (Trekkingmahlzeiten)

Wer auf längere Trekkingtouren geht oder andere mehrtägige Outdooraktivitäten plant für den sind spezielle Mahlzeiten von Herstellern wie Adventure Food, Trek`n Eat oder Farmers Snack die ideale Ernährung.

Worin liegen aber die Vorteile dieser speziellen Mahlzeiten und was unterscheidet diese von sonstigen Fertiggerichten die es im Supermark zu kaufen gibt?

Gewichtsersparnis
Einer der großen Vorteile von Trekking Mahlzeiten ist die Gewichtsersparnis. Im Normalfall wiegt eine komplette Mahlzeit zwischen 100 und 150 Gramm. Für einen ganzen Tag Versorgung kann man also mit rund 250 Gramm rechnen.

Leichte Zubereitung
Die Zubereitung ist extrem einfach und dafür ausgelegt, dass man extrem wenig Equipment benötigt um die Mahlzeiten zuzubereiten. Auf längeren Trekkingtouren ist häufig der entscheidende Faktor das Gewicht und um dieses zu sparen greift man auf möglichst wenig Equipment zurück. Um die Trekkingmahlzeiten zuzubereiten benötigt man im Prinzip nur heißes Wasser, welches man mit einem Topf erhitzen kann. Neben dem heißen Wasser ist nur noch ein Löffel notwendig. Die Zubereitung ist denkbar einfach. Die Tüte aufreißen, heißes Wasser einfüllen, eine gewisse Wartezeit überbrücken und anschließend die Mahlzeit verspeisen. Viel einfacher geht es nicht. Auch der Putzaufwand wird drastisch reduziert, da man eigentlich keinen Topf mehr reinigen muss.

Brennstoffersparnis
Im Vergleich zur traditionellen Zubereitung von Speisen benötigt man weniger Zeit um die Wassermenge zu erhitzen. Pro Portion benötigt man ca. 500ml Wasser. Aus diesem Grund spart man auch beim Brennstoff wieder Gewicht und auch Kosten.

Gute Verpackung und lange Haltbarkeit
Die Outdoor Nahrung wird gewöhnlich in einer speziellen Schutzatmosphäre verpackt. So sind die Mahlzeiten sicher verpackt. Durch das spezielle Trockungsverfahren sind die Mahlzeiten sehr lange auch ungekühlt haltbar. Zum Einen wird so sichergestellt dass die Mahlzeiten auf längeren Expeditionen frisch bleiben, darüber hinaus wird aber auch gewährleistet dass man die Mahlzeiten lange aufbewahren kann. Sollte man also einmal auf einer Trekkingtour nicht alle Vorräte aufbrauchen kann man die Lebensmittel getrost für eine weitere Tour nutzen.

Guter Geschmack
Geschmäcker sind verschieden und so werden dem einen die Outdoormahlzeiten mehr schmecken und dem anderen weniger. Prinzipiell ist das Verfahren welcher zur Herstellung von gefriergetrockneten Mahlzeiten verwendet wird sehr hochwertig und viele Mineralien und Vitamine bleiben bei der Herstellung erhalten. Im Gegensatz zu anderen Fertiggerichten wird bei der Herstellung der Produkte darauf geachtet, dass nur wenige Aromastoffe verwendet werden. Häufig weisen die Mahlzeiten auch eine hohe Kalorienzahl auf die der Körper benötigt um den Energieverbrauch bei kraftraubenden Outdooraktivitäten auszugleichen.

Ich habe nun bereist bei mehreren Touren auf spezielle Trekkingmahlzeiten zurückgegriffen und war immer zufrieden, auch wenn man sich nach der Tour natürlich auf frische Zutaten freut!

Wer aus einer großen Auswahl von verschiedenen Herstellern auswählen will für den sei der http://www.outdoorfoodshop.de/ empfohlen.